Zurück zur Übersicht

Sonderpreis "Licht" von NEL

Im Wettbewerb "Ab in die Mitte 2016"

Newsletter "Ab in die Mitte" März 2016

Zum aktuellen Wettbewerb "Ab in die Mitte!" in Sachsen werden auch interessante Sonderpreise ausgeschrieben:

Entsprechend der Ausschreibung stehen neben den Preisgeldern von 30.000, 20.000 und 10.000 Euro für die ersten Preise sowie weiteren Anerkennungspreisen drei Sonderpreise zur Verfügung:

  • Sonderpreis "Licht" von NEL Neontechnik Elektroanlagen Leipzig GmbH
  • Sonderpreis "Digitale Stadt" vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
  • Sonderpreis "Wissenschaftliche Begleitung" von der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

    Sonderpreis "Licht": Für ein besonders kreatives, herausragendes Projekt, welches sich mit Licht oder Beleuchtung in der Stadt im weitesten Sinne beschäftigt, wird eine fachlich-sachliche Unterstützung in der Umsetzung von NEL im Wert von 5.000 Euro gewährt. Gut inszenierte Beleuchtungen locken Leute in die Stadt und lenken sie in die richtige Richtung. Attraktive Beleuchtung ist ein wichtiges Instrument wirkungsvoller Stadtmarketingaktivitäten. Davon profitieren Einzelhandel, Gastronomie, Tourismus und damit die gesamte Stadt.

    Sonderpreis "Digitale Stadt": Hier werden Projekte gesucht, die den sich vollziehenden digitalen Wandel aufgreifen, um die Stadt lebenswerter zu machen. Der Gewinner des Sonderpreises „Digitale Stadt“ erhält ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro. Da sich gerade auf diesem Gebiet aktuell sehr viel entwickelt, bietet das SMWA den interessiertern Kommunen eine spezielle Info-Veranstaltung dazu an (s. unten).

    Sonderpreis "Wissenschaftliche Begleitung":  Ein besonders auf nachhaltige Stadtentwicklung ausgerichtetes Projekt wird in der Umsetzung durch wissenschaftliche Begleitung durch Prof. Scherzer-Heidenberger mit Studenten der HTWK unterstützt. Darüber hinaus können sich bereits in der Antragstellung für diesen Wettbewerb interessierte potenzielle Wettbewerbsteilnehmer um eine Unterstützung in der Ideenfindung und ersten Konzipierung eines Wettbewerbsbeitrages bewerben. Dies wird in Form von moderierten Werkstattgesprächen bzw. Workshops zur Entwicklung eines Wettbewerbsbeitrages mit den am Projekt zu beteiligenden, potenziellen Partnern erfolgen (Vertreter der Stadt, private Unternehmen, Vereine, Institutionen, interessierte Bürger). Der Antrag dazu ist in einfacher Form über unsere Homepage bzw. abrufbar und kann noch bis zum 31. März gestellt werden.

RSS-Feed abonnieren

Preisträger des Sonderpreises Licht im Jahr 2015 gesponsert von NEL erhält die Große Kreisstadt Stollberg/Erzgeb. Mit dem Wettbewerbsbeitrag "Die grüne Mitte -Einkaufen und Entspannen in Stollberg"

Das richtige Konzept für jeden Standort

Wir schaffen Lichterwelten, inszenieren Orte mit festlicher Dekoration und bringen Menschen zum Staunen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung:

Andreas Stein
Tel.: 0341 31981-21
E-Mail: a.stein@nel.de