Zurück zur Übersicht

Harmonie in Licht und Klang -
gute Noten für NEL und „Elphi“

Kennen Sie Elphi?

Elphi ist das seit April 2007 im Bau befindliche Konzerthaus „Elbphilharmonie“ in der HafenCity in Hamburg. Das 110 Meter hohe Gebäude ist eine bauliche Meisterleistung.
Aus Schallschutzgründen ruht der 12.500 Tonnen schwere Konzertsaal auf 362 riesigen Federpaketen. Für die perfekte Akustik wurde ein besonderes Material entwickelt: die "weiße Haut". 10.000 Gipsfaserplatten, die basierend auf 3-D-Berechnungen individuell gefräst sind, reflektieren den Klang in jeden Winkel. Da kann die Queen Mary 2 im Hamburger Hafen einlaufen und das mächtige Schiffshorn ertönen lassen, ohne dass im Saal jemand etwas davon mitbekommt. Wenn am 11. Januar 2017 die Musikliebhaber aus der ganzen Welt anreisen, werden sie dank der Lichtspezialisten von NEL den Konzertsaal in dem komplexen Gebäude spielend einfach finden. Die Orientierungs- und Informationssysteme, LED-Laufschriften, beleuchtete Beschilderungen im Innen- und ein Schriftzug im Außenbereich wurden durch die Leipziger produziert und fachgerecht montiert.

RSS-Feed abonnieren

Außenansicht