Zurück zur Übersicht

Mitgliederporträt Media-NEL GmbH

Die Tage der Zettelwirtschaft an Korkwänden in Hauseingängen sind gezählt. Zumindest bei der Lipsia Hausverwaltung. Dort werden in Kürze in jedem Eingangsbereich modernedigitale Infotafeln installiert, auf denen täglich neue Informationen für die Mieter angezeigt werden. „Digitalen Inhalten und bewegten Bildern gehört die Zukunft“, ist sich Dr. Uwe Teichert, Geschäftsführer der Media-NEL GmbH, sicher. „Mit unseren digitalen Mediensystemen bieten wir unseren Kunden multifunktionale Kommunikationsmedien mit digitalem Erlebnischarakter. Bewegte Bilder wirken. Bewegte Bilder verkaufen und informieren.“

Die Media-NEL ist eine junge und innovative Eigenmarke für digitale Mediensysteme und Tochterunternehmen der NEL Group. Moderne Produkte und Leistungen sollen in einen Sinnzusammenhang gebracht werden zu Neonreklame und Licht- und Außenwerbeanlagen.

Die Chronik der NEL Group beginnt bereits 1958 mit der Gründung der PGH Leuchtwerbung in Leipzig. Das wohl bis heute bekannteste Leuchtprodukt aus alten Zeiten ist die Löffelfamilie in der Südvorstadt. 1974 gebaut, 1993 zum Kulturdenkmal erklärt und 1999 und 2011 durch die NEL Neontechnik Elektroanlagen Leipzig GmbH generalüberholt. Aktuell wurde ein Auftrag für die neue Elbphilharmonie in der Hafen-City Hamburg abgeschlossen. Das Leit- und Orientierungssystem für Besucher stammt aus der Werkstatt der NEL Group.

„85 Prozent unseres Umsatzes machen wir außerhalb von Leipzig. Unsere Kunden in Deutschland und Österreich sind beispielsweise Stadtverwaltungen, Händler, Unternehmer, Kliniken und Innenarchitekten. Den Einsatzmöglichkeiten unserer Produkte sind keine Grenzen gesetzt“, hebt Dr.Uwe Teichert hervor. Seit über  inem Jahr ist die Media-NEL auch in der Zukunftsbranche Digital Signage zuhause. Sie übernimmt für ihre Kunden die gesamte Prozesskette von Projektmanagement, Hardwareproduktion, Roll-Out bis Wartung und Support der Bildschirmsysteme. Über 15.000 solcher Bildschirmsysteme sind bereits im Einsatz, unter anderem an vielen Tankstellen, Presse- und Lottoläden. „Die digitale Beschilderung ist beispielsweise in der Gastronomie voll im Trend“, erklärt Vertriebsmanager Oliver Enke. „Eine Variante ist die digitale Speisekarte, um Tagesangebote zu bewerben. Und eine norddeutsche Bäckerei-Kette nutzt die Infostelen mit Touchscreens, um die Inhaltsstoffe ihrer Produkte anzuzeigen.“

Wichtige Faktoren in der schnelllebigen Zeit seien Flexibilität und Aktualität, betont Dr. Uwe Teichert: „Kundenbotschaften, die im Internet akribisch gepflegt werden, können mittels Content-Management-Systemen auf Bildschirme und Touch-Stelen übermittelt werden. Die Bedienung ist so einfach wie Schokolade essen.“

Am 1. Juli feiert die Media-NEL 55. Firmenjubiläum und lädt von 10 bis 17 Uhr zu einer Hausmesse ein. Und am 30. Juni findet ein Unternehmertreffen zum Thema ‘Licht und Werbung sind unsere Stärke’ statt. Beginn ist 18 Uhr.

RSS-Feed abonnieren

UV aktuell - Mitgliedermagazin Unternehmerverband Sachsen e.V.